PnP BIOS

Plug and Play (PnP) ist ein Standard für Hardware und Software. Er soll die Hardwarekonfiguration vereinfachen und das problemlose starten des Rechners gewährleisten.

Es erlaubt dem Anwender eine Erweiterungskarte in seinem PC zu installieren, ohne sich um die Hardware Konfiguration per Jumper auf der Karte zu kümmern. Plug and Play vergibt automatisch die Hardware und Software-Ressourcen, Interrupts (IRQ), DMA Kanäle, Speicheradressen und Portadressen.

Vorraussetzung für ein PnP BIOS ist ein Motherboard mit PnP Unterstützung, eine entsprechende PnP PCI Erweiterungskarte und ein PnP fähiges Betriebssystem.

Funktionsweise:

Nach dem Einschalten wird die Hardware vom BIOS identifiziert und konfiguriert. Danach gibt es die Kontrolle an das Betriebssystem weiter. Das Betriebssystem fragt die Hardware nach ihren Systemressourcen ab und speichert die Informationen in eine Datenbank. Danach werden die Ressourcen vom Betriebssystem aufgeteilt und festgelegt, welche Hardware welche Ressourcen benutzen darf. Und als letztes werden dann die Gerätetreiber geladen.